Shabaka and The Ancestors

Spiritual Jazz
© Tjaša
© Tjaša

Für dieses Konzert in der Elbphilharmonie muss eine Reservierung erfolgen.

Ob mit der kollaborativen Space-Jazz-Formation The Comet Is Coming oder seinem eigenen Quartett Sons Of Kemet – Tenorsaxophonist Shabaka Hutchings hat seit Mitte der 2010er-Jahre in der freien Londoner Jazzszene einen kometenhaften Aufstieg hingelegt. Unverkennbar: sein mal hochmeditativer, mal brachialgewaltiger Ton. Zusammen mit südafrikanischen Musikern um Mandla Mlangeni ergründet Hutchings unter dem Namen Shabaka and the Ancestors die Möglichkeiten einer gemeinsamen musikalischen Sprache vor verschiedenen kulturellen Hintergründen. 2016 legte die experimentelle Bigband ihr Debüt „Wisdom of Elders“ vor. Wie die innerhalb nur eines Tages aufgenommene Platte bestechen auch die Live-Auftritte der Formation mit einer magischen Mischung aus Elementen von südafrikanischer Nguni-Musik, Jazz, Blues, Spirituals, zentralafrikanischen Songstrukturen und karibischem Calypso.