Noah Slee

Soul
© Marius Knieling
© Marius Knieling

„Amerika - was ist das für eine Obsession, die ich mit dir habe?“ fragt Noah Slee in seiner warm bouncenden Single „America“. Dabei hat es der Künstler mit den neuseeländischen und tongaischen Wurzeln gar nicht nötig, weiter gen Westen zu schielen, hat er doch bereits die 18.000 Kilometer von Auckland nach Deutschland zurückgelegt. Seit 2015 lebt der Sänger, Songwriter und Multiinstrumentalist in Berlin und arbeitete mit dortigen Größen wie Jazzanova zusammen. Sein Debütalbum „Otherland“ überzeugte mit sensiblem Hip-Hop und lässigem Kopfnicker- R'n'B, ohne eine sozialkritische Position außer Acht zu lassen. Seine samtene Stimme ist sowieso ein Fels in der Brandung – bleibt also nur abzuwarten, ob Noah Slee die aufwändigen Tanz-Choreographien seiner Videos auch live zeigen wird.