NDR Bigband & Omar Sosa

Afro-Cuban Jazz
Yvonne Schmedemann/ Javier Garcia
Yvonne Schmedemann/ Javier Garcia

„Ich bin kein Jazz-Pianist“, sagt Omar Sosa. Was im Falle des kubanischen Musikgenies keine Einschränkung ist: Sosa ist ein Alles-Pianist. Als achtjähriger brachte er sich selbst Marimba und Perkussion bei, später lebte er in Ecuador und San Francisco, und seit 1999 in Barcelona. Immer tauchte er tief in die jeweilige Kultur des Landes ein. Sosa widmete sich Salsa, Funk, Avantgarde und Hip-Hop, macht aber auch vor klassischer Musik nicht Halt. Ähnlich vielseitig ist Hamburgs feinste mächtige Jazztruppe, die NDR Bigband – ein gern gesehener Gast beim ELBJAZZ. Regelmäßig ist das 17-köpfige Ensemble mit Omar Sosa unterwegs, im Jahr 2010 gewannen sie für ihr gemeinsames Album „Ceremony“ den ECHO Jazz. Ihre Konzerte enthalten so viel Feuer, dass man Brennbares von der Bühne fern halten sollte. Das Motto „Afro Cuban Jazz“ steht für einzigartige Rhythmen, überbordende Emotionen und schlicht: Party.