Matt Andersen

Blues
© Scott Doubt
© Scott Doubt

Der Mann hat Humor: stubbyfingers.ca ist die Web-Präsenz von Matt Andersen. Das „ca“ deutet auf seine Heimat Kanada hin. Und „Stubby Fingers“ – das sind, auf deutsch, Wurstfinger. Soviel Selbstironie ist selten im hart umkämpften Blues-Zirkus Nordamerika. Doch der Sänger und Gitarrist kann es sich leisten: in seiner Musik verbindet sich rauer Soul, muskulöser Rhythm and Blues, mitreißender Folk und wehmütiger Americana. Das 2019 live in Nashville aufgenommene Album „Halfway Home by Morning“ ist schon sein zehntes. Unzählige Touren mit Größen wie Little Feat und Beth Hart hat Matt Andersen bereits absolviert. Dank Auftritten bei „Inas Nacht“ und dem „ARD Morgenmagazin“ ist er auch hierzulande kein Geheimtipp mehr. Der Kanadier hat nicht nur die Stimme eines großen Bluessängers, er spielt obendrein so einfühlsam Gitarre wie kein Zweiter. Nicht schlecht für einen Typen mit Wurstfingern.