Fehler Kuti

Electronica
© Gerald v. Foris.
© Gerald v. Foris.

Das neueste Projekt aus dem Weilheimer Umfeld der Band The Notwist erscheint unter einem Namen, bei dem Kenner sich am Kopf kratzen werden: Fehler Kuti. Ist es nicht albern, den legendären nigerianischen Afro-Beat-Musiker Fela Kuti zu verballhornen? Doch die kreative Kraft des Irrtums ist bei Julian Warners Projekt tatsächlich Programm: Hier flirren die Synthies, hier sirren und pluckern die Beats. Da hat sich jemand mit großer Experimentierlust des Synthesizer-Fuhrparks von Markus und Micha Acher bedient. „Schland is the place for me“ heißt das Debütalbum des „singenden Kulturanthropologen“ (O-Ton Julian Warner) Fehler Kuti. Süchtig machende Rhythmen, krautige Keyboards. Und wenn Warner die „Interracial Love“ besingt, hat das eine monotone Qualität, die durchaus an den Avant-Space-Jazz des großen Sun Ra erinnert.