Fabia Mantwill Quartet feat. Ben Wendel

Modern Jazz
© Dovile Sermokas
© Dovile Sermokas

Im letzten Jahr ist der Wahlberliner Saxophonistin und Komponistin, die bereits 2016 mit der „Betty Carter’s Jazz Ahead Residency“ ausgezeichnet und 2017 für den kanadischen „Banff International Workshop for Jazz and Creative Music“ unter der Leitung von Vijay Iyer und Tyshawn Sorey ausgewählt wurde, eine ganz besondere Ehre widerfahren: Kein Geringerer als der US-amerikanische Jazzkeyboarder, Komponist und Arrangeur Vince Mendoza hat Mantwill eingeladen, für „The World's Leading Pop & Jazz Orchestra“, The Metropole Orkest, zu schreiben.

Die Uraufführung des Orchesterwerks fand in der Elbphilharmonie statt. Beim diesjährigen ELBJAZZ ist der renommierte New Yorker Saxophonist Ben Wendel dabei, wenn Dr. Langner Jazz Master Studentin Fabia Mantwill mit ihrem Quartett jene avantgardistischen, dabei nichtsdestoweniger lyrischen Klangwelten zelebriert, die von zahlreichen Reisen durch Europa, Afrika und Südamerika inspiriert sind.

Samstag17.15 Uhr

Fabia Mantwill Quartet feat. Ben Wendel

HfMT Young Talents