Jörg Steinmetz

Michael Wollny Trio

Für dieses Konzert in der Elbphilharmonie muss eine Reservierung erfolgen.

Das kommende ELBJAZZ wird einen Artist in Residence präsentieren, also einen Musiker, der mit unterschiedlichen Projekten auftreten wird. Wer würde sich dafür nicht besser eignen als der Pianist Michael Wollny. Der 39-Jährige gehört zu den überragenden Instrumentalisten auf seinem Instrument und zählt zu den wenigen deutschen Jazzmusikern mit dem Prädikat Weltklasse. Wollny ist klassisch ausgebildet, er kennt sich mit Gustav Mahler genauso gut aus wie mit Thelonious Monk. In den vergangenen Jahren ist er immer wieder künstlerische Wagnisse eingegangen. Er führt ein eigenes Trio, er tritt als Solist auf, er musiziert im Duo mit dem französischen Akkordeonspieler Vincent Peirani und dem Saxofonisten Heinz Sauer, er war bei unzähligen Allstar-Auftritten mit Kollegen des ACT-Labels beteiligt, bei dem er seine Alben heraus bringt. Seine Konzerte sind immer musikalische Offenbarungen mit einer Vielzahl magischer Momente. Wollny besitzt die Fähigkeit, höchst romantische Klänge zu spielen, er kann sich auch in wilde Raserei stürzen und seine Tastatur in bester Free-Jazz-Manier mit den Ellenbogen traktieren. Grenzen kennt er nicht.

Zu seinem aktuellen Trio gehören der Schlagzeuger Eric Schaefer, mit dem ihn eine langjährige Zusammenarbeit verbindet, und der Bassist Christian Weber. Sein letztes Album mit dem Trio war „Nachtfahrten", das im Oktober 2015 erschienen ist. Für März 2018 ist das nächste Trio-Album angekündigt.

  • Mehr zu Michael Wollny Trio: